aktuelle projekte

MIT PFLANZPLÄTZ

PFLANZPLÄTZ – Musiker, die seit Jahren zusammen dran sind, die Traditionelles pflegen aber auch weiterentwickeln, mit Sprutz und Gwunder auch über den Hag fressen und musikalische Grenzen ausloten: Schwyzerörgeli und Langnouerli, virtuos und gspürig gespielt von

Thomas Aeschbacher und Simon Dettwiler;

Kontrabass, Gitarre und Halszither, quellfrisch gezupft und gestrichen von

Jürg Nietlispach.

Grosse Freude, wie gut die beiden Klangwelten KLANGZEIT mit PFLANZPLÄTZ zusammenfanden!

Das Wynigenprojekt findet eine Fortsetzung mit einem nächsten Konzert im Rüttihubelbad Sa 2. Mai 2020 >> verschoben auf Herbst/Winter/Frühling 2020-2021

Weitere Konzerte sind in Planung.

Kurzes Demo-Video

PORZELLAN

Letzten Frühsommer: Aus einer Vielzahl von Porzellan-Klangschalen darf ich ein wunderbares Set zusammenstellen.

Geschaffen hat sie Erika Fankhauser Schürch aus Wynigen erifakeramik.ch

Sie lädt mich auch gleich ein,

in der dortigen Kirche für sie ein Geburikonzert zu spielen und schlägt vor, meine KLANGZEIT mit PFLANZPLÄTZ zusammenzuführen, eine der wichtigen Formationen in der läbigen Szene der "Neuen Schweizer Volksmusik".

 

KLANGZEIT SOLO

   Neues Soloprogramm in Vorbereitung.

Arbeitstitel: "Zwischen Himmel und Erde". Konzertreihe vorgesehen für 2021/22

STUBETE AM SEE

Auf Einladung von "Stubete am See", dem Festival, welches 2008 von Musikern des Tonhalle-Orchesters Zürich gegründet wurde, stellt der Pflanzplätzer Thomas Aeschbacher «lo-das ländlerorchester» zusammen. In der 12-köpfigen Formation sind Cracks aus der Neuen Schweizer Volksmusik und auch die PFLANZPLÄTZ–KLANGZEIT–CONNECTION dabei.

Das von Thomas speziell für dieses Festival komponierte Programm wird am

29./30. Aug 20 in der Tonhalle Maag in Zürich, am 16.-18. Okt 20 in Sils im Engadin (verschoben auf 15.-17.Okt 21) und am 21. Okt 20 im Theater Langenthal uraufgeführt.

Zum Programm von "Stubete am See"


letzte Projekte

DVD / CD

 GIOVANNI SEGANTINI: KINOFILM + DVD

 

Die DVD des Segantini-Films inklusive Bonus-Audio-CD mit der Filmmusik (Bach,

Mozart, Giger) erhältlich bei:

www.segantini-film.ch

Tonaufnahmen zum Film im Jan.2015 in der Chiesa Biancha in Maloja. Mit Paul Giger, Marie-Louise Dähler, Carmina Quartett, Franz Vitzthum, Pudi Lehmann

 

Wir freuen uns sehr, dass die CD «trans limen ad lumen» nun beim Schweizer Label «Divox» erschienen ist. Deren Chef  Wolfram Burgert hatte damals die Aufnahmeleitung: Die im Rahmen der St. Galler Festspiele 2011 als «Tanz in der Kathedrale» aufgeführte Musik «Pert Em Hru» wurde mit 47 Mikrofonen im «Auro 3D» System aufgenommen und für die CD auf einen  Stereo-Mix runtergemischt. Mitwirkende sind das Collegium Vocale sowie der Tablater Konzertchor (Einstudierung: Ambros Ott) unter der Leitung des 2016 leider verstorbenen Domkapellmeisters Hans Eberhard, sowie Marie-Louise Dähler  (Cembalo, kleine Chororgel), Pudi Lehmann (Gongs, Buk, Perkussion), David James (Countertenor) und Paul Giger (Violine, Violino d`amore). Choreografie und Leitung der Tanzkompagnie St. Gallen: Marco Santi. Der Sohn von Paul Giger, Ramòn Giger, hatte die Probenarbeit und die Aufführungen mit seinem Film-Team begleitet. Daraus entstand sein sehr persönlicher Dok-Film «Karma Shadub».

Als weitere Musik auf der CD sind Teile aus «Tenebrae»  für fünf Männerstimmen und Solo-Violine von Roman Rutishauser zu hören. Die Aufnahme stammt vom letzten Konzert der Tournee 2013/14  in der Kirche St. Laurenzen, St. Gallen. Mitwirkende: The Hilliard Ensemble, PG.

KLANGKOSMOS

3 KONZERTE IN ENGLAND

 

Im April 2018, spielen die drei Schweizer Musiker  Paul Giger (Violine, Violino d'Amore) Marie-Louise Dähler (Cembalo/Orgel) und Pudi Lehmann (Gongs/Klangschalen/Buk) 3 Konzerte in England. Sie werden begleitet von

David James (Counter Tenor/ehemaliges Mitglied des Hilliard Ensemble)

und dem vOx Chamber Choir 

(von Oxford, dirigiert von David Crown). 

Das Programm: «Karma Shadub», «Altus Solo I» und «Altus solo II» (`Pert Em Hru` aus dem letzten Divox Album «Trans Limen ad Lumen»), «Tropus», «O Ignis»

(beide mit Chor)

 

Romsey Abbey, 13. April 2018 

Cambridge Cathedrale, 20. April 2018 

St. John the Evangelist Church, Oxford 

21. April  2018

 

 

 

 

 

"StilleKlangRaumZeit"

Paul Giger, Violine Violino d'Amore

Marie-Louise Dähler, Cembalo

Pudi Lehmann, Gongs Klangschalen BukTrommel

Sa 18. August 2018  an der

"Stubete am See" in der Tonhalle Maag, Zürich.       Beginn: 22:00,  Dauer: 1 Std                                                                                                                                  www.stubeteamsee.ch

"NIMM MICH MIR ! "

EINE SZENISCHE RECHERCHE UM

NIKLAUS VON FLÜE UND

DOROTHEE WYSS

 

Ein Projekt der Zürcher Kirchen zum 600-Jahre-Jubiläum von Niklaus von Flüe:

 

Schauspiel: Annette Wunsch.

Bodo Krumwiede, Ingo Ospelt

Regie: Hannes Glarner

Musik: Pudi Lehmann

Technik: Martin Burkhardt

Kostüme: Rudolf jost

Produktionsleitung: Philippe Dätwyler

 

Mi 12.April 2017 (Premiere), Do 13.April,  Sa 15.April je 20:00 

Kulturhaus Helferei Grossmünster Zürich

Sa 6.Mai 20:00 So 7.Mai 17:00

Pfarreizentrum Liebfrauen Zürich

Weitere Vorstellungen siehe agenda

und auf:

www.nimm-mich-mir.ch

 

 

 

 

TINU HEINIGER "mit"

 

TINU HEINIGER und HANK SHIZZO

mit

SCHIRLEY GRIMES, WOLFGANG ZWIAUER,

GERT STÄUBLE, PUDI LEHMANN

 

27.April 2018

Kupferschmiede Langnau

20:15 Uhr